IT-Motor für den Vertragswettbewerb – S3C-Schnittstelle der gevko


gesundheit • versorgung • kommunikation

für diese Begriffe steht die gevko


Die gevko entwickelt eine einheitliche IT-Schnittstelle für Selektivverträge, die den gesetzlichen Krankenkassen und Softwareherstellern für Leistungserbringer eine effiziente Abbildung und Abwicklung von Selektivverträgen ermöglicht.

Mit der unter dem Markennamen S3C entwickelten Schnittstelle setzt die gevko GmbH auf einen transparenten IT-Standard, der allen an Versorgungsverträgen beteiligten Partnern ohne  Beschränkung zur Verfügung steht.  
 
S3C sorgt dafür, dass die Vertragsinhalte im Praxisalltag ankommen und sowohl Patienten  als auch Ärzte von den Vorteilen der Einzelverträge in vollem Umfang profitieren.