Karriere bei der gevko

"gesundheit – versorgung – kommunikation“ für diese Begriffe steht die gevko.

Die gevko entwickelt eine einheitliche IT-Schnittstelle für Selektivverträge, die den gesetzlichen Krankenkassen und Softwareherstellern für Leistungserbringer eine effiziente  Abbildung und Abwicklung von Selektivverträgen ermöglicht.

Mit der unter dem Markennamen S3C entwickelten Schnittstelle setzt die gevko GmbH auf einen transparenten IT-Standard, der allen an Versorgungsverträgen beteiligten Partnern ohne  Beschränkung zur Verfügung steht.

S3C sorgt dafür, dass die Vertragsinhalte im Praxisalltag ankommen und sowohl Patienten  als auch Ärzte von den Vorteilen der Einzelverträge in vollem Umfang profitieren.

Für die Mitarbeit an unserem Standort in Bonn suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Java-Entwickler (m/w)

 
 

Ihre Aufgaben:

  • Technische Konzeption von Anwendungsfällen auf Basis unserer Software- Architektur
  • Technische Konzeption von Schnittstellen
  • Entwicklung von Anwendungsfällen in Java
  • Entwicklung automatisierter Tests mit JUnit
  • Entwicklung von Installationsprogrammen


Unsere Anforderungen:

  • Mindestens 3-jährige Erfahrung in Java-Entwicklung von Desktop- und Server-Anwendungen
  • JUnit, automatisierte Testung
  • Tiefgreifende Kenntnisse in Javafx
  • Kenntnisse JDBC
  • UML/Softwaredesign
  • XML/XSL
  • Erfahrung im Umgang mit agilen SW-Entwicklungsmethoden
  • Kenntnisse im Umgang mit TFS
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in:
  • Installationsroutinen für Java-Anwendungen
  • Gradle
  • C#
  • Branchenkenntnisse des Deutschen Gesundheitswesens


Wir bieten Ihnen ein spannendes Aufgabenfeld, gute Weiterbildungsmöglichkeiten, leistungsgerechte Bezahlung und ein angenehmes und motiviertes Team.

Bewerbungsinformationen:

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer derzeitigen Aufgaben, Motivation und Ihres frühestmöglichen Einstiegstermins.

 

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte an

                gevko GmbH – Personalabteilung – Max-Planck-Str. 49 – 53177 Bonn

                gerne auch per Email an: